2018 geht es weiter.

Nach langer Zeit gibt es endlich ein paar Neuigkeiten. Wir haben die letzte Tour intern ausgewertet und uns gefragt, wie es weiter gehen soll.
Klar wurde uns, das manchmal weniger mehr ist. Und so wird die 3. Auflage eine neue Gestaltung des Samstag erleben. Wir werden nicht mehr in die Nacht hinein fahren, sondern bereits den Samstagabend für die Siegerehrung nutzen.

Ausserdem werden wir den Ablauf etwas vereinfachen und auch die Routenfindung wird anders gelöst werden.
Die Teilnehmerzahl wird voraussichtlich auf 30 Fahrzeuge begrenzt bleiben. Viel mehr geht leider nicht.
Die Pressearbeit steht auch auf der todo-Liste. Vor allem in Bezug auf die Auswertung hat die 2. Tiger-Tour da zu große Freiräume gelassen, die wir jetzt auch nicht mehr so richtig aufgefüllt bekommen.
Kurz: das „Weniger“ soll für mehr Spaß sorgen. Und um den geht es ja schließlich.

Einen konkreten Termin können wir noch nicht nennen. Es wird aber definitiv wieder ein Wochenende im September sein. Weitere Infos folgen im kommenden Jahr.

Aber das ist noch nicht alles, denn aus weniger kann man auch mehr machen. Aktuell laufen die Vorgespräche für ein zusätzliches Event. Dieses soll zeitlich vor der Tiger-Tour 2018 stattfinden. Ob daraus mehr wird, müssen wir aber abwarten. Und erst dann macht es natürlich auch Sinn, sich dazu intensiver zu äussern.

So oder so werden wir 2018 neben der Tiger-Tour noch Gastgeber aber nicht Ausrichter für 3 Trial-Veranstaltungen sein. Die genauen Daten veröffentlichen wir in Kürze mit den entsprechenden Links zu den Veranstaltern.

Wir bedanken uns an dieser Stelle im Namen der Veranstalter MC Touring Strasburg e.V. und Off-Road-Tiger Brandenburg e.V. bei allen Teilnehmern und Freunden der Tiger-Tour.
Wir freuen uns auf das kommende Offroadjahr!