Das Programm – der Abschluß in Basdorf

Weiter geht es nun mit unserer letzten Etappe. Das Fahrgelände der Offroad Tiger in Rasdorf ist im Straßenmodus etwa 54 km entfernt.

Route nach Basdorf

Auf dem Clubgelände erwarten Euch dann die abgesteckten Trialsektionen als letzte Sonderprüfungen. Wir gehen davon aus, dass wir bis und die Nacht hinein fahren werden.

Die Übernachtung ist wiederum individuell – entweder Camping auf dem Clubgelände oder Übernachtung in umliegenden Pensionen oder Hotels.

Ein Grillplatz steht an zentraler Stelle zur Verfügung und so steht einem wohlschmeckenden Ausklang nichts im Wege.

Am Sonntag gibt es dann noch einen offiziellen Termin: die Siegerehrung. Ansonsten steht Euch noch bis ca. 14:00 Uhr das Clubgelände für ein freies Fahren zur Verfügung.

Somit endet sie dann, unsere 1. Tiger-Tour. Das Programm werden wir in Kürze noch einmal in komprimierter Form veröffentlichen.

Zum Abschluss für heute noch ein paar bewegte Bilder von einer früheren Veranstaltung in Basdorf:

Das Programm – der Sonnabend

Weiter geht es in unserem Programm. Nach einer eher kurzen, aber hoffentlich trotzdem erholsamen Nacht geht es mit einem Zwischenstop auf nach Basdorf.

Die Fahrerbesprechung planen wir für 09:00 Uhr auf dem Clubgelände des MC Touring Strasburg. Danach geht es zunächst in Richtung Templin. Im Rahmen eines Zwischenstopps in der Nähe des Reiterhofs Steinfeld finden mehrere Sonderprüfungen im Gelände statt. Aber zunächst einmal einen Gesamtüberblick über unsere Etappenziele:

Die eigentlichen Überführungsfahrten können wie angekündigt auch per Trailer erfolgen. Wer sein Fahrzeug nicht auf eigener Achse in den Norden bringt, kann so seinen gesamten Zug umsetzen. Am Reiterhof und später dann in Basdorf muss natürlich entladen werden.

Die erste Überführung ist etwa 75 km lang. Route nach Templin

So sieht es dort ungefähr aus:

Der Reiterhof ist natürlich nicht unser primäres Ziel. Hier gibt es bei Bedarf aber auch die Möglichkeit zu speisen.

Insgesamt gilt es 3 Sonderprüfungen zu absolvieren. Da wäre zunächst ein kleiner Rundkurs mit diversen Einlagen auf einer Panzerfahrstrecke zu bewältigen.

Dann gäbe es wiederum eine Roadbooktour über etwa 50 km, deren Ziel wir hier noch nicht verraten.

Und zuletzt gilt es im angrenzenden Wald diverse Punkte zu finden und zu dokumentieren.

Am Nachmittag geht es dann weiter zum Tagesziel: dem Clubgelände der Offroad-Tigers in Basdorf. Aber das ist dann das Thema des nächsten Beitrages

Das Programm – die Nachtetappe

Wir schreiben Juni und nun wird es Zeit, etwas mehr Details zum Programm zu veröffentlichen.

Am Freitag treffen wir uns auf dem Clubgelände des MC Touring Strasburg zur ersten Fahrerbesprechung.

Routenplanung

Und dann geht es auf in die Nachtetappe. Vorgesehen sind etwa 70 km Strecke. Wir bewegen uns ausschließlich auf öffentlichen Strassen bzw. Wegen. Aber keine Sorge, es wird genügend unbefestigter Grund zur Verfügung stehen.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die teilnehmenden Fahrzeuge selbstverständlich ein gültige Zulassung für die Teilnahme am Straßenverkehr haben müssen.

Im Rahmen dieser Roadbooktour gilt es verschiedene Aufgaben als Nachweis der korrekten Befolgung des Roadbooks zu lösen geben. Der Spaß soll und wird dabei natürlich auch nicht zu kurz kommen. Hier kommt das bewährte Schnitzeljagdprinzip zum tragen. Die Dunkelheit wird die Suche nach den gesuchten Gegenständen, Namen oder Eigenschaften von Objekten sicher nicht vereinfachen.
Auf dem Club-Gelände können auch Zugfahrzeuge, Wohnmobile und natürlich auch Zelte ab- oder aufgestellt werden.
Selbstverständlich gibt es in der Umgebung auch Pensionen und Hotels. Diese bitten wir, bei Bedarf in Eigenregie zu buchen. Bitte an die Verpflegung denken. Einen solchen Service können wir (noch) nicht bieten.